Samstag, 27. Juli 2019

Wenn der Leu(wer) sich auf die Suche nach dem Leu macht


Blog von Frank Leuwer

Die Generation Ü50 kennt wahrscheinlich noch das Rheinbahn-Haus am Konrad-Adenauer-Platz. Doch hieß dieses Haus nicht immer so und verbirgt eine spannende Suche.

Gebaut wurde das Haus Anfang des 20.Jahrhunderts als Düsseldorfer Zentrale des Ludwig-Loewe-Konzerns. Ludwig Loewe, eigentlich Louis Levy war jüdischer Unternehmer und spezialisierte sich auf Feinmaschinen und Waffen. 1936 musste das Unternehmen zur Stützung des angeschlagenen AEG-Konzerns mit diesem fusionieren. 1937 war, auf Druck der Nationalsozialisten, kein jüdisches Aufsichtsratsmitglied des Loewe-Konzerns mehr im neuen Gesamt-Aufsichtsrat.  Die Düsseldorfer Zentrale wurde aufgelöst ….. aber soweit nur zur Vorgeschichte.

Das Gebäude wurde ab 1937 umfangreich saniert und mit neuster Technik ausgestattet.  Wenige Wochen vor Kriegsbeginn 1939 zog die Rheinbahn mit ihrer Hauptverwaltung vom Wehrhahn in das Gebäude was fortan den Namen „Rheinbahnhaus“ trug. Da zum einen die Rheinbahn keine Löwen im Logo und zum anderen die Erinnerung an den Loewe-Konzern getilgt werden sollte, entfernte man die 5 steinernen Löwen von der Stahlbetonfassade.
Mit Fertigstellung der neuen Firmenzentrale in Heerdt entschied man das Gebäude, welches auf Grund seine enorme Stabilität den Bombenhagel des zweiten Weltkrieges fast unbeschadet überstand, abzureißen.

Foto : Stadtarchiv Düsseldorf                            Foto: Rheinbahnarchiv

Längst vergessen stieß man in den 1980er Jahren bei Ausschachtungsarbeiten für die Zentralwerkstatt auf dem Rheinbahngelände in Heerdt auf einen Schuttberg. Darunter entdeckte man 4 der 5 Löwen von der Fassade relativ unbeschädigt. 


  
Fotos: W.Funken – Ars Publica Düsseldorf

Man entschied die Löwen wieder aufzustellen. Den ersten Löwen gleich am Betriebshof in Heerdt. Die Firmenzentrale in Oberkassel bekam gleich 2 Löwen und den 4. stellte man in Heerdt in einem Park eines Seniorenzentrums auf.
Mit dem Umzug der Firmenzentrale von Oberkassel nach Lierenfeld stellte sich für uns „alde Lierenfelder“ die Frage ob wir für unseren Stadtteil auch 2 Denkmäler aus Zugewinn bekommen könnten.

Bei einem Mitarbeiterfest der Rheinbahn wurden am 14.Juni.2019 beide Löwen auf dem Betriebsgelände in Lierenfeld festlich eingeweiht.


Fotos. Rheinbahn : Hauptverwaltung Lierenfeld        Betriebshof Heerdt






Seniorenheim Heerdt (Foto W. Funken) 

Somit können wir in 4 von 5 Fällen erfolgreich die Suche beenden.



Euer „Sherlock“ Frank

Keine Kommentare:

Kommentar posten